Wochenende im Zeichen von Most und Räubern

Waldbrunn. Auch das zweite Wochenende der Waldbrunner Mostwochen steht ganz im Zeichen von Apfel, Birne, Most und Räubern.

Erstmals wird das Mostpressen des NABU Waldbrunn nicht wie gewohnt den Auftakt, sondern die Mostwochen, am Tag der Deutschen Einheit, Samstag, den 03. Oktober, als  Höhepunkt verbinden.  Neben dem Keltern von Äpfel und Birnen, die im Vorfeld auf Streuobstwiesen rund um den Katzenbuckel gesammelt werden, können wieder Hochstamm-Obstbäume alter Sorten zum günstigen Selbstkostenpreis bestellt werden. Außerdem informieren die Naturschützer rund um das Thema Streuobstwiesen und deren enorme Bedeutung für Fauna und Flora. Unterstützt werden die NABU Mitglieder auch in diesem Jahr wieder von Familie Haas, Wagenschwender Weg, Mülben, die einmal mehr ihren Hof zur Verfügung stellt. Außerdem beteiligen sich erstmals die Waldbrunner Kindergärten, wodurch sich Erzieherinnen und Gemeindeverwaltung eine Sensibilisierung schon für die kleinen Winterhauchbewohner erwarten. Außerdem sind die hiesigen Selbsterzeuger mit ihren Produkten auf einem kleinen Mostwochen-Markt vertreten, sodass für jeden Gaumen, das richtige kulinarische Angebot präsentiert wird. So gibt es nicht nur frisch gepressten Süßmost, auch Odenwälder Most aus dem Keller von Otto Stich, sowie Kürbissupe, Waffeln, Laugengebäck, Honig, Ziegenkäse, Stutenmilchprodukte, Kuchen, Kaffee etc.  Das Mostfest beginnt um 14:00 Uhr. 

Am darauf folgenden Sonntag, den 04. Oktober, dürfen sich Kinder und Junggebliebene auf eine kindgerechte, historische Wanderung auf Hölzerlips-Spuren freuen. Als Wanderführer konnte die Veranstaltergemeinschaft tatsächlich den Räuberhauptmann Hölzerlips – dargestellt von Fritz Kaufmann – verpflichten, der die Gruppe auf geheimen Pfaden zum einstigen Unterschlupf der Räuber, beim Felsenhaus im Markgrafenwald führen. Während der Tour wird Georg Philipp Lang – so der bürgerliche Namen des Räubers – wird Hölzerlips vom schweren Leben armer Menschen zu seiner Zeit berichten. Beim Felsenhaus, das der Bande zwischen 1800 und 1812 als Unterschlupf diente, werden die Teilnehmer auch Rotwelsch, die damalige Räubersprache erlernen.

Anmeldungen zur Wanderung werden bis Freitag, den 02. Oktober bei der Tourist-Info Waldbrunn unter 06274-928590 entgegen genommen. Die Tourist-Info ist von Dienstag bis Freitag von 12:30 – 17:00 Uhr besetzt. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 5 Euro fällig.

Mostfest

Erstmals findet das traditionelle Mostpressen des NABU Waldbrunn in Kooperation mit den Kindergärten statt. Neben vielen verschiedenen Apfelkuchen mit regionalem Obst von heimischen Streuobstwiesen, findet ein kleiner, aber feiner Selbsterzeuger-Markt statt. (Fotos: Hofherr)

Samstag, 03.10.2014, 14:00 -17:00 Uhr

Traditionelles Mostpressen in Kooperation mit dem NABU, den Kindergärten und Selbsterzeugern auf dem Hof der Familie Haas, Wagenschwender Weg 5, Mülben

  • Eröffnungssingen der Waldbrunner Kindergärten
  • Informationen zum Thema „Ökosystem Streuobstwiese“
  • Vermittlung von Obstbäumen v.a. alte Sorten – Annahme von Bestellungen
  • Keltern von Obst aus Streuobstwiesen an der historischen Saftpresse, unterstützt durch die Walbrunner Kindergärten
  • Ausschank von selbstgemachtem Odenwälder Most und Apfelsaft , „Tremi“-Laugengebäck
  • Honig und Imker-Produkte der Imkerei Klahn
  • Käsestand der Käserei Edelmann
  • Kartoffeln, Gemüse und Kürbisse des Landwirtes Bachert 
  • Waffeln von den Kindergärten Waldbrunn 

Sonntag, 04.10.2015 14:00-17:00 Uhr

Kinderwanderung „Hölzerlips“ mit Fritz Kaufmann für Kinder und Junggebliebene
In Räuberkluft, mit Witz und historischen Fakten führt Fritz Kaufmann die Kinder zum Versteck des Hölzerlips im Markgrafen- wald – dem Felsenhaus. Vielleicht hat er dort einen Schatz versteckt? Anmeldung bis 02.10.2015: Fon 06274/928590.

Kostenbeitrag pro Person: 5,00 € 

Samstag, den 10.10.2015 14:00 Uhr

Hundewanderung entlang der Streuobstwiesen
Hundewanderung vorbei an den Streuobstwiesen mit Hundetrainerin Doris Bermich. Sie führt die Mensch-Hund Teams und berich- tet nterwegs vom großen Nutzen der Streuobstwiesen sowie der gro- ßen Tier- und Obstsortenvielfalt. Anschließend ist die Einkehr in ein Waldbrunner Gasthaus geplant.
Anmeldung bis 7.10.15: Fon 06274/928134
Ein kleiner Kostenbeitrag wird fällig.
Der Treffpunkt der Wanderung wird bei Anmeldung bekannt gegeben. 

Sonntag, 11.10.2015 11:00 Uhr

Mostwochen-Menü mit Planwagenfahrt „Auf Hölzerlips-Spuren“ Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Fahrt mit dem Planwagen und den Menüstationen. Diesmal mit dem Thema „Hölzerlips“. Gerhard Neureither begleitet die Fahrt und wird viel Wissenswertes zum Hölzerlips sowie zur Geschichte und Natur des Odenwaldes berichten. Dabei werden wir das Felsenhaus des Hölzerlips besichtigen.

Kinder zahlen die Kutschfahrt von 12 €, Essen wird von den Eltern vor Ort und auf eigene Rechnung bestellt.

Mostwochen – Menü:

Engel: Mostpirinia, Seesaibling auf lauwarmem Räuberlinsen-Apfel-Salat

Sockenbacher Hof: Apfel-Cordon-Bleu von der Pute mit Kroketten und Apfelhollandaise, dazu Brokkoli mit Mandelbutter

Engel: Beutesack des Hölzerlips…mit Apfel und Mandel gefüllter Strudel-Sack an Birnensorbet

Das Menü ist auch als alkoholfreie und vegetarische Version buchbar.

Treffpunkt: Gasthaus „Zum Engel“, Wagenschwender Weg 10, 69429 Waldbrunn
Kostenbeitrag pro Person inkl. Planwagenfahrt: 47,00 € Anmeldung bis 07.10.2015: Fon 06274/928590 oder tourismus-waldbrunn@t-online.de

Das Programm zum Download:

Programm Mostwochen 2015.pdf

In allen teilnehmenden Restaurants werden speziell Gerichte rund um Apfel und Birne angeboten. Das 5-Gang-Menü „Rund um den Apfel“ im Gasthaus Turm- schenke ist an allen Samstagen der Mostwochen ohne Anmeldung erhältlich. Über die Mostwochen: Die Bäckerei Haas bietet über die gesamten Mostwochen an allen Tagen täglich wechselnde Apfel-, Birnen- und Mostspezialitäten, wie Dampfnudeln mit Mostsosse, Mostcreme-Berliner, Apfeltaler, Apfeltorten und Kuchen, an. Die Bäckerei Klotz backt das würzige Mostbrot. Der Geocache „Alles Apfel und Birne“ des Waldbrunner Online-Magazins www.katzenpfad.dewww.nokzeit.de wird wieder mit einer Apfelkiste bestückt. Jeder Geocacher kann sich einen Apfel als Wegzehrung mitnehmen. Die Käserei Edelmann bereitet den besonderen Mostkäse zu.

Mostwochen-Pauschalen:

Familie Krämer in Strümpfelbrunn Entspannen Sie sich auf unserem nostalgisch-romantischen Kastanienhof. Genießen Sie unsere einmalig schöne Natur am Fuße des Katzenbuckels im Odenwald.

Mostwochen-„Hölzerlips“-Wellness-Pauschale auf dem Kastanienhof vom 26.September- 04. Oktober 2015

Bei eigener An- und Abreise im Preis enthalten: Abholung an Bahn oder Bus, 7 Übernachtungen in unserer gemütlichen Ferienwohnung „Sternschnuppe“, Begrüßungs- trunk auf unserem Hof, 26.September um 18:30, 5-Gänge Menü im Restaurant „Turmschenke“ mit Lesung und Liedvor- trag rund um den Räuber „Hölzerlips“, Laienspiel „Hölzerlips“ im Kurpark Mülben in drei Akten, 03.Oktober Streuobstwie- senfest, 1x Baden und Relaxen in der Katzenbuckel Therme (zu Fuß erreichbar), Besichtigung Deutschlands größter Stutenmilchfarm mit Kostprobe von Stutenmilch, auf Wunsch Beratung, Kurtaxe.

Mostwochen-Ponypauschale mit Badespaß auf dem Kas- tanienhof vom 04. Oktober- 11. Oktober 2015

für 3 Personen 469€. Bei eigener An- und Abreise im Preis enthalten: Abholung an Bahn oder Bus, 7 Übernachtungen in unserer ge- mütlichen Ferienwohnung „Katzenbuckel“, Begrüßungstrunk auf unserem Hof, 04. Oktober: Kinderwanderung „Hölzerlips“ zum Felsenhaus mit Schatzsuche, 11.Oktober: Planwagenfahrt „auf Hölzerlips Spuren“ mit 5-Gang-Menü (Fahrt mit dem Planwagen durch unsere schöne Landschaft und Einkehr in verschiedene Gasthäuser incl. Essen), 3x mit dem Pony an der Leine durch Wald und Streuobstwiesen streifen, 1x Baden und Relaxen in der Katzenbuckel Therme (zu Fuß erreichbar), Besichtigung Deutschlands größter Stutenmilchfarm mit Kost- probe von Stutenmilch, auf Wunsch Beratung der Produkte, Kurtaxe. für 2 Personen 389€

Schlemmen und Schlummern auf dem Vulkan zur Mostwochenzeit in der „Turmschenke“ in Waldkatzenbach:

2 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück Begrüßungsdrink – 1×5-Gänge-Menü „Rund um den Apfel“ Preis pro Person: 99,00 €

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.