5. Waldbrunner Stutenmilchwochen eröffnet

500 Eroeffnung Stutenmilchwochen

Gemeinsam eröffneten (von links): 1. Vorsitzender Sebastian Dietz, Hans Zollmann, Bürgermeister Markus Haas, Radsportabteilungsleiter Peter Ihrig und 2. Vorsitzender Hans-Jürgen Wagner am Rande des MTB-Rennens am Katzenbuckel die 5. Waldbrunner Stutenmilchwochen. (Foto: Hofherr)

Waldbrunn. Beim Mountainbike-Rennen rund um den Katzenbuckel feuerte Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas nicht nur den Startschuss für den Marathon ab, sondern eröffnete auch die Waldbrunner Stutenmilchwochen, die mit der fünften Auflage ein kleines Jubiläum feiern. 

Gemeinsam mit Hans Zollmann vom Kurgestüt Hoher Odenwald erinnerte das Gemeindeoberhaupt daran, dass man mit der ersten und größten Stutenmilchfarm in Deutschland über ein Alleinstellungsmerkmal verfüge und dort ein Produkt hergestellt werde, das weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannt sei.

Hans Zollmann ging kurz auf das Rahmenprogramm ein und lobte die Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Veranstaltergemeinschaft, der es gelinge, nun bereits die fünfte Auflage des Waldbrunner Wochen zu realisieren. Neben Vereinen wie dem NABU Waldbrunn und dem VfR Waldkatzenbach sowie der Gemeinde Waldbrunn seien es insbesondere die Gastronomen, die während der Stutenmilchwochen viele kulinarische Highlights rund um Kumys, die fermentierte Form der Pferdemilch, und Frischmilch kreieren. Auch Bäcker, Metzger und diverse Dienstleister sowie Gewerbetreibenden bieten eine bunte Leistungsschau, so Zollmann. Die Akteure beweisen, dass man in Waldbrunn Ideen habe und gemeinsam etwas bewege, so der Chef des Kurgestüts. Zusammen trage man zu einer Attraktivitätssteigerung bei und zeige den Gästen, dass man sich um sie bemühe.

Nach dem Hinweis auf das weitere Programm stießen Bürgermeister Markus Haas, Hans Zollmann, VfR-Vorsitzender Sebastian Dietz, 2. Vorsitzender Hans-Jürgen Wagner und Radsportabteilungsleiter Peter Ihrig auf die 5. Stutenmilchwochen an.

Morgen feiert man auf dem Kurgestüt Hoher Odenwald ein Jubiläumsfest. Von 10 Uhr bis 17 Uhr gibt es traditionelle euro-asiatische Gerichte, einen Einführungsvortrag zur Waldbrunner Stutenmilchkur, Gestütsführungen und Schaumelken, Ponyreiten für Kinder, Kutschfahrten mit dem Planwagen,  einem Geschicklichkeitsparcours für Besucherhunde durchgeführt von „Faires Hundetraining“ und den Hot Dogs Waldbrunn. Außerdem stellt der NABU Waldbrunn seine Arbeit vor.

Infos im Internet:

www.stutenmilchwochen.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.