Waldbrunner Mostwochen enden

Waldbrunn. (mh) Mit drei Veranstaltungen enden morgen und am Sonntag die 2. Waldbrunner Mostwochen. Nachdem die Veranstaltergemeinschaft auch in diesem Jahr wieder viele Gäste auf dem Winterhauch begrüßen konnte und die Waldbrunner Wirte mit ihren „Most-Speisekarten“einen wesentlichen kulinarischen Beitrag zum Erhalt der typischen, artenreichen Odenwälder Streuobstwiesen geleistet haben, steht beim Besuch des Küfers in der Holzners Mühle am Samstag, ab 16:00 Uhr, ein altes Handwerk im Mittelpunkt. Ein über 80 Jahre alter Küfer wird eigens aus Rosenberg in den Höllgrund kommen, um zu zeigen wie Fässer hergestellt und für die jährliche Füllung mitMost präpariert wurden. In Schollbrunn wird außerdem Most gepresst.


Der Abschluss der diesjährigen Mostwochen findet am Sonntag, ab 15:00 Uhr bei Familie Zollmann auf dem Kurgestüt Hoher Odenwald in Mülben statt. Neben frischen Stutenmilch-Crepés mit Apfelmus für das leibliche Wohl werden die Fragen des Mostwochen-Quiz aufgelöst und viele wertvolle Preise an die Gewinner verlost.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.